Druckerei Wippold Schwedt

Druckverfahren

Buchdruck

buchdruckBuchdruck ist ein mechanischer Prozess, bei dem Schriften und Bilder auf ebene Flächen, meist aus Papier, reproduziert werden. Buchdruckmaschinen werden heute fast nur noch zum Prägen und Stanzen verwendet. Beim Prägen bewirkt eine Patrize mit Druck auf eine ebene Werkstückoberfläche eine Verformung zu einem Relief.
Beim Stanzen von Karton und Wellpappe können die Stanzformen neben den Stanzmessern auch Rilllinien enthalten, so dass Stanzen und Rillen (Vorbereiten der Falzkanten) in einem Arbeitsgang stattfinden. Beim Ecken runden/Stanzen werden die Ecken eines Papierbogens abgerundet, so dass keine spitzen Ecken mehr vorhanden sind.
 

Offsetdruck

offsetdruckFür Großauflagen ist der Offsetdruck immer die richtige Wahl. Ein Hauptvorteil des Offsetdrucks ist seine große Variabilität. Es können praktisch alle Formate und Papierarten verarbeitet werden. Werden für spezifizierte Hausfarben HKS- oder Pantone-Farben verwendet, sind absolut farbechte Ergebnisse garantiert. Auch Sonderfarben wie Metallictöne oder Neonfarben können problemlos gedruckt werden.

 

 

 

 

Digitaldruck

digitaldruckFür Kleinauflagen ist der Digitaldruck in der Regel die günstigere Alternative. Dies gilt vor allem dann, wenn Fotos enthalten sind und vierfarbig gedruckt werden soll. Auch bei Termindruck ist dieses Verfahren gut geeignet. Da direkt von einem elektronischen Datensatz gedruckt wird, ist „Printing on demand“ ohne hohe Vorkosten möglich.

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen